SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau


Nach mehrwöchiger Ausbildung von Hundeführer und Hund kann mit einer bundesweit einheitlichen Prüfung, der Begleithundeprüfung, der Nachweis der Sozialverträglichkeit und des Gehorsams des Hundes sowie der Sachkunde des Hundeführers erbracht werden. Die SV-OG Großauheim führte für ihre Kursteilnehmer diese Prüfungen am Sonntag, dem 12. September 2010 auf ihrem Vereinsgelände in Hanau (Hessen) durch.

Voraussetzung für die Teilnahme am praktischen Teil der Prüfung war zunächst die schriftliche Sachkundeprüfung, die die verschiedensten Themen rund um den Hund umfasst, und von allen teilnehmenden Hundeführern erfolgreich bestanden wurde. Damit erhielten sie die Hundeführer-Lizenz.

Unter Leitung von Prüfungsleiter und Vorsitzenden der SV-OG Großauheim Thomas Fulda und der Bewertung durch SV-Leistungsrichter Reinhard Schwarz stand die

praktische Prüfung von Führigkeit des Hundes mit und ohne Leine sowie Geschwindigkeitswechsel, der Gehorsamkeit und Ausführen von Sitz und Begleithunde-Pruefung 12.9.2010 in Hanau Platz sowie das Abrufen des Hundes, das Laufen durch eine Gruppe und die Ablage des Hundes bei Entfernen des Hundeführers auf dem Programm. Im Anschluss folgte der sogenannte Straßenteil, der im und um den Hanauer Hauptbahnhof durchgeführt wurde. Bei diesem wurde getestet, ob sich der Hund im öffentlichen Bereich unter Ablenkung von Menschenmassen, herannahenden Fahrradfahrern und Autos, Überqueren von Straßen, Vorbeilaufen von anderen Hunden oder beim Anbinden und kurzzeitigem Entfernen des Hundeführers ohne Auffälligkeiten und problemfrei verhält. Sind beide praktischen Teile bestanden, hat der Hund erfolgreich die Begleithunde-Prüfung (BH) absolviert und damit auch die Voraussetzungen erfüllt an weiteren Prüfungen oder auch Agility-Veranstaltungen teilnehmen zu können.

Erfolgreich die BH-Prüfung bestanden haben Hans-Dieter Koch mit West Highland Terrier „Toby“, Silke Maria Schaack mit Mischling „Donatello“, Joachim Strohbach mit Cocker Spaniel „Steven“ und Martina Kloth mit Australian Cattle Dog „Lucy“.

Interessenten an der Ausbildung zur Begleithundeprüfung (BH) können uns gerne mit Fragen und zu weiteren Informationen kontaktieren BlockContentBullets Kontakt.

Aktuelles

1. Großauheimer Rally Obedience Turnier sehr erfolgreich am 2. Juni 2019

 

Zum 1. Großauheimer Rally Obedience Turnier hatte die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, am letzten Sonntag eingeladen, zu dem 50 Hundeführer mit ihren Hunden gemeldet hatten und auch mehrere 100km zur Josef-Bautz-Str. 1 A in Hanau-Großauheim anreisten. Die 4 Teilnehmer des Großauheimer Hundevereins konnten dabei gut abschneiden.

 

Bei der relativ jungen Hundesportart Rally Obedience (RO) durchläuft der Hundeführer mit seinem Hund vorgegebene Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben und je nach Leistungsklasse steigenden Schwierigkeitsgraden. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Bei dieser Hundesportart kommunizieren Mensch und Hund ständig miteinander, der Hund darf motiviert und belohnt werden, und es steht der Spaß im Vordergrund.

Für den Parcours sind maximal 100 Punkte möglich. Wertungsrichterin Petra Lauer und Wertungsrichteranwärterin Natalie Pace-O’Shea haben den Durchlauf jedes Teams von 9:30 bis 16:30 Uhr beobachtet, sehr fair gerichtet, Fehler dann von der Maximalpunktzahl abgezogen und mit den Hundeführern besprochen. Insgesamt wurde in 5 Leistungsklassen gestartet. Die Hundesportler können aufgrund der erreichten Punktzahl die Qualifikation in die nächsthöhere Leistungsklasse erreichen.

 

Die für Rally Obedience verantwortliche Sportbeauftragte des Großauheimer Hundevereins, Mona Schutz, war mit der Veranstaltung und den

Weiterlesen ...

Werbung