SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 

Nach einer längeren Winterpause startet die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, wieder seine Übungsstunden für Senioren mit ihren Hunden.

Ab Samstag, dem 7. April 2018 findet von 11:00-12:00 Uhr auf dem Vereinsgelände der SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Straße 1a, Hanau-Großauheim, der Seniorenkurs mit Hund an jedem Samstag statt. Der Neueinstieg ist für jedermann jederzeit samstags möglich.


Die Übungsstunden richten sich an den Bedürfnissen und Leistungsfähigkeiten der Hunde und ihrer Hundeführer. Sozial verträgliche Hunde brauchen Erfahrungen mit ihren Artgenossen, die sie am besten in Gruppenarbeit verbessern. So beinhaltet unser sehr abwechslungsreicher Seniorentreff auch immer spielerische Teile und soll auch zur Entspannung von Hund und Hundeführer führen. Auch Mobilisierung und geistige Forderung des Hunde-/Mensch-Teams sind dabei wichtig.
Nicht zu kurz kommen ebenfalls

Hundeerziehung, Hundeausbildung und Übungen zu Gehorsam und Unterordnung, bei denen der Hundeführer auch Hinweise erhält, wie er mit den Stärken und Schwächen seines Hundes umgehen kann. Wichtig ist dabei auch die Bindung zwischen Hundeführer und Hund, und dass der Hundeführer das Verhalten seines Hundes versteht.

 


Die Übungsstunde wird von einem erfahrenen Hundeführer mit Übungsleiterlizenz geleitet, der zudem auch examinierter Altenpfleger ist, und langjährige Erfahrungen mit den Bedürfnissen und Anforderungen von Hunden und von älteren Menschen hat.


Weitere Informationen stehen auch » hier zur Verfügung.

 

Aktuelles

1. Großauheimer Rally Obedience Turnier sehr erfolgreich am 2. Juni 2019

 

Zum 1. Großauheimer Rally Obedience Turnier hatte die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, am letzten Sonntag eingeladen, zu dem 50 Hundeführer mit ihren Hunden gemeldet hatten und auch mehrere 100km zur Josef-Bautz-Str. 1 A in Hanau-Großauheim anreisten. Die 4 Teilnehmer des Großauheimer Hundevereins konnten dabei gut abschneiden.

 

Bei der relativ jungen Hundesportart Rally Obedience (RO) durchläuft der Hundeführer mit seinem Hund vorgegebene Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben und je nach Leistungsklasse steigenden Schwierigkeitsgraden. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Bei dieser Hundesportart kommunizieren Mensch und Hund ständig miteinander, der Hund darf motiviert und belohnt werden, und es steht der Spaß im Vordergrund.

Für den Parcours sind maximal 100 Punkte möglich. Wertungsrichterin Petra Lauer und Wertungsrichteranwärterin Natalie Pace-O’Shea haben den Durchlauf jedes Teams von 9:30 bis 16:30 Uhr beobachtet, sehr fair gerichtet, Fehler dann von der Maximalpunktzahl abgezogen und mit den Hundeführern besprochen. Insgesamt wurde in 5 Leistungsklassen gestartet. Die Hundesportler können aufgrund der erreichten Punktzahl die Qualifikation in die nächsthöhere Leistungsklasse erreichen.

 

Die für Rally Obedience verantwortliche Sportbeauftragte des Großauheimer Hundevereins, Mona Schutz, war mit der Veranstaltung und den

Weiterlesen ...

Werbung