SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 
Am Sonntag, den 27. Mai 2018 finden auf dem Vereinsgelände der SV-OG Großauheim verschiedene Hundeprüfungen, wie BH, BgH und IPO, statt. Weitere Informationen dazu auch unter http://www.sv-og.de/index.php/bh-bgh-ipo-pruefung.
 
Voraussichtlicher Zeitplan:
 
Prüfungstag: Sonntag, den 27.5.2018
Ort: SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Str. 1 A, 63457 Hanau-Großauheim
Richter: Ralf Hoffmann (LG14), Schutzdiensthelfer: Lukas Grenzer, Fährtenlegerin: Annika Weiß, VL: Hans-Dieter Koch (OG Großauheim)

Treffpunkt IPO-3-Teilnehmer für Fährte: 7:00 Uhr, Parkplatz der Räuschberghalle, Räuschbergstr. 5, 63755 Alzenau-Hörstein (Koordinaten: 50.051304, 9.068333), danach gemeinsame Fahrt zum Fährtengelände
7:15 Uhr Unbefangenheitsprüfung
ab 8:15 Uhr Fährte

Treffpunkt alle Teilnehmer: 9:30 Uhr, Vereinsgelände SV-OG Großauheim, Josef-Bautz-Straße 1a, 63457 Hanau-Großauheim
9:30 Uhr Sachkundetest
9:50 Uhr Unbefangenheitsprüfung (alle, außer IPO-3-Teilnehmer)
ab 10:15 Uhr BH-Prüfungen
ab 10:45 Uhr BgH-1-Prüfungen
ab 11:00 Uhr BgH-2-Prüfungen
ab 11:15 Uhr Unterordnung IPO-3
ab 12:00 Uhr BH-Außenteil/Verkehr (alle BH-Teilnehmer)
12:45 Uhr SPr-1
ab 12:55 Uhr Schutzdienst IPO-3
13:40 Uhr Urkundenverleihung/Siegerehrung
 

 

Aktuelles

1. Großauheimer Rally Obedience Turnier sehr erfolgreich am 2. Juni 2019

 

Zum 1. Großauheimer Rally Obedience Turnier hatte die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, am letzten Sonntag eingeladen, zu dem 50 Hundeführer mit ihren Hunden gemeldet hatten und auch mehrere 100km zur Josef-Bautz-Str. 1 A in Hanau-Großauheim anreisten. Die 4 Teilnehmer des Großauheimer Hundevereins konnten dabei gut abschneiden.

 

Bei der relativ jungen Hundesportart Rally Obedience (RO) durchläuft der Hundeführer mit seinem Hund vorgegebene Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben und je nach Leistungsklasse steigenden Schwierigkeitsgraden. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Bei dieser Hundesportart kommunizieren Mensch und Hund ständig miteinander, der Hund darf motiviert und belohnt werden, und es steht der Spaß im Vordergrund.

Für den Parcours sind maximal 100 Punkte möglich. Wertungsrichterin Petra Lauer und Wertungsrichteranwärterin Natalie Pace-O’Shea haben den Durchlauf jedes Teams von 9:30 bis 16:30 Uhr beobachtet, sehr fair gerichtet, Fehler dann von der Maximalpunktzahl abgezogen und mit den Hundeführern besprochen. Insgesamt wurde in 5 Leistungsklassen gestartet. Die Hundesportler können aufgrund der erreichten Punktzahl die Qualifikation in die nächsthöhere Leistungsklasse erreichen.

 

Die für Rally Obedience verantwortliche Sportbeauftragte des Großauheimer Hundevereins, Mona Schutz, war mit der Veranstaltung und den

Weiterlesen ...

Werbung